Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[RESERVIERT] [Hexe] Find My Way Back
Wasserelement | Henry Cavill
Rasse Hexe Alter 12.347 Jahre Herkunft Ägypten
Größe 1.56m Augenfarbe Magenta Haarfarbe Schwarz Gesinnung Trügerisch


» One step closer«
Closer to the light
Spürst du es? Das Echo eines Lebens? Wie ein Nachhall, der sich aus Schatten erhebt, um dich zu umschlingen und dann immer tiefer hinabzuziehen. Es greift nach dir und packt dich mit eisigen Klauen, um dir alles zu nehmen was von Bedeutung ist, damit ein neuer Anbruch in einer alten Hölle seinen Anfang nehmen kann. Fluch um Fluch um Fluch, der sich um dich schlingt, bis es keinen Anfang und kein Ende mehr gibt. Bis das Ziel zum Verlust wird und du nicht mehr weißt WER du bist und was dich geformt hat, um aus dir den zu machen der sich immer wieder von Neuem erhebt.
Wieder und wieder und wieder, gefangen in einem Kreislauf aus Schmerz und Pein. Etwas, dass Welten brechen kann, dass dich zerbrochen hat und dennoch … immer wieder und immer voran, um irgendwann den Punkt zu überwinden, an dem er kein Zurück mehr gibt und sich jeder einzelne Schleier zu lüften beginnt.

Spürst du es? Wie es beginnt und sich damit deine Rache erhebt …


» And everything we used to know «
Crashed into the great unknown
////// Anwar | Hexe - Mesmer | 12.347 Jahre | Hexenkriegerin | Anya Chalotra
Wie weit zurück reicht deine Erinnerung jetzt und wo dir deine Ketten genommen wurden? Kannst du dich wieder daran erinnern, wie es war, als du ihre Stimme das erste Mal vernommen hast? Ein Flüstern hinter Wänden, zu dir getragen durch Ritzen. Dieser murmelnde Ton, der jeden Sinn angreift, um sich darin zu betten und für immer darin zu ruhen. Es steigerte deinen Herzschlag, er forderte dich ganz. Ungesehen die Hexe die dein Schicksal in dem Gefängnis teilte. Immer nur ihre Stimme, wenn es nicht ihre Schreie waren, die deine Nächte durchbrachen und wann immer es den Ton von quietschenden Türen gab, die aufzeigten, dass ihre Peinigen das Spielfeld betraten, während man dich in der Einsamkeit deines Seins verrotten ließ. Zustand und Elend, es fand sein Ende als es einen Weg gab, der von ihr ungesehen blieb, bis es ihre Zellentür war, die von dir geöffnet wurde, um auch sie zu befreien.
Hättest du es nur sein lassen, wer weiß dann schon, ob dir dein Schicksal erspart geblieben wäre. Eines, dass euch beide für die Ewigkeit verbinden sollte, um euch darin immer und immer wieder zu vergessen, bis zum nächsten Finden. Augen durchtränkt von Magenta, dein Untergang und das Erwachen von einem unerbittlichen Drang die Hexe mit den schönen Augen beschützen zu wollen. Ein Narr für wahr, der ihr verfiel, um ihr dann auf ihrem Weg aus Hast und Sorge zu folgen, dabei wolltest du nichts mehr, als sie packen und mit dir nehmen. Anwar, die euch direkt in euer Verderben führte, dass darin endete das man euch beide erneut in Gefangenschaft brachte, nur um euch dann auf einem Hexenschwarzmarkt zu verkaufen.

Zitat:Ketten, getränkt in Zauber, die sich nicht öffnen ließen. Schwere Türen, die ihr übriges taten, neben allumfassender Schwäche, die sie fast an ihrem Verstand zweifeln ließ, als eine Stimme zu ihr durchdrang, nahe an der Wand und so leise, dass es wie Trug war. Sie war es nicht, noch jemand, den man eingefangen hatte, um Rache an ihm zu üben. Jemand. Etwas. ER, der schaffte, was ihr nie gelungen war, um am Ende nicht nur seine Zellentür zu sprengen, sondern auch die Ihre. Alexej mit dem schlohweißen Haar, dass ihm in wilden Wellen ins Gesicht fiel. Alexej, der sie dort rausholte und gegen den sie sich zur Wehr setzte, als es darum ging, dass sie zurück zu Sef wollte, weil ihn jemand retten musste und wenn nicht sie, wer dann? WER SOLLTE ES TUN, WENN IHM DIE BEDROHUNG schon viel zu nahe gekommen war? Jeden Funken Energie, den sie noch aufbringen konnte, um die Hexe davon zu überzeugen, dass sie gehen musste.

» And even if you slip away «
I'll be there to fall into the dark
////// Alexej | Hexe - Wasserelement | ~ 12.000 Jahre | Hexenjäger | Henry Cavill
Was machte dich dabei so wertvoll, dass du ebenso wie sie Höchstpreise einbringen konntest? Ihr Preis waren ihre Gene an ihrem Gewicht aufgewogen. Eine Mesmer aus einem Stamm von Hexen, deren Blutlinie so rein war, dass man sich gegenseitig überbot, um sie in den eigenen Besitz zu bringen und damit verwässerte Blutlinie aufzufrischen. Nicht mehr als eine Zuchtstute, das war sie, als sie von dir getrennt und fortgebracht wurde.
Doch was ist mir dir mächtiger Wasserelementar, wo liegen deine Wurzeln und stimmen die Geschichten, die auf dem Markt erzählt wurden? Ist deine Herkunft ebenso Sagenumwogen wie die Ihre? Ein König aus fernen Frostlanden? Ein Krieger? Ein Kämpfer, der sich auf die Suche begab und dabei sein Königreich hinter sich ließ, um Neues zu erlernen, bevor der Rückweg angetreten werden konnte. Ein Mann, dessen Blut ebenso rein ist, wie das ihre und dem ein ähnliches Schicksal unter hunderten Herren drohte, als der Preis festgemacht war und auch du davongetragen wurdest. Und wie wichtig ist deine Herkunft noch, wenn doch alles daran in einem Fluch gebunden und dir dann genommen wurde? Vom König zum Sklaven. In Ketten gelegt und an Worte gebunden, die dich auf Ewig zu einem Gefangenen machten – kein Entkommen, nicht für dich und nicht für Ann.

Zitat:Er war fort, so wie sie fortgetragen wurde, um die alten Rituale an ihr zu vollziehen, die sie in Leinen gehüllt hätten, um sie in das Gewand einer Mumie zu kleiden. Sie und ebenso Alexej. Beide, die nie das Reich der Toten erreichen sollten, in dem Erkennen, dass sie nicht ganz so tot waren, wie es geglaubt worden war. Tot für die Welt, aber nicht tot genug, um zu Leben -- damit der Bruch weiter von statten gehen konnte.

» There's nothing that I wouldn't do «
I'll find my way back to you
Sechstausend Jahre in der Hölle von so vielen Leben. Fluch, der euch beiden auferlegt wurde und der dafür sorgte, dass ihr immer aufs Neue vergessen habt wer ihr wart und was ihr erlebt habt. Mit jedem neuen Herren begann es von vorne und mit jedem neuen Herren hast du sie wieder vergessen. Es gab niemals ein Erkennen, wann immer euch das Schicksal an denselben Ort brachte, um dabei aus euch beiden eine Legende zu formen, die man zu fürchten begann. Nicht selten der Umstand, das man euch in den Jahrtausenden an den selben Herren verkauft hat, die unweigerliche Folge war eine Art von erkennen, die tief im Inneren von statten ging und zum Ende hin immer den gleichen Ausgang hatte – du, der versucht hast zu entkommen, in dem Bestreben euch beide aus eurer Gefangenschaft zu befreien.

Zitat:Ein neuer Herr und ein neues Leben, dass sich erst mit Erinnerungen anfüllen musste. Hier sollte sie Alexej wiedersehen, der kaum mehr als ein Schatten seiner Selbst geworden war, in all den Jahren, die er schon an diesem Ort verbrachte, um kaum mehr als ein Spielzeug zu sein, dass herumgereicht wurde und für jeden zugänglich war. Zarte Bande, sie knüpften sich erneut zwischen beiden, ohne dass sie wussten, was sie verband, bis hin zu dem Punkt, an dem sie erneut in ihm auslöste, sie befreien zu wollen. Er stemmte sich gegen ihre Gefangenschaft und versuchte alles, um sie zu befreien, ohne das es gelingen konnte. Immer und immer wieder, es wurde zu einem roten Faden, der sich durch ihre Leben ziehen sollte und wann immer man sie an einen Ort brachte, an dem sie gemeinsam gefangen waren. Immer aufs Neue lernten sie sich kennen und immer aufs Neue lehnte er sich für sie auf und immer aufs Neue wurden sie getrennt und verkauft. Immer aufs Neue …

Endlose Tyrannei aus Grauen, aus der Du irgendwann entkommen konntest, während es Ann erst vor Tagen gelang [IP April 2016]. Was löste den Fluch und was ist danach geschehen und als deine Erinnerungen nach und nach zu dir zurückkehrten und dich einholten. Als dir nicht nur deine Vergangenheit in Eis und Schnee wieder in den Sinn kam, sondern als es auch Ann war, die sich ihren Platz in deiner Gedankenwelt zurückeroberte. Bist du heimgekehrt oder hast du schon damals damit begonnen nach ihr zu suchen? Was, wenn nur eines im Heute vollkommen klar ist – man fürchtet dich und deinen Ruf, der sich über Jahrtausende aufgebaut hat, um aus dir einen Hexenjäger zu machen, der keine Scheu aufzeigt sein eigenes Volk zu töten, wobei sich deine Jagd vor allem auf jene spezialisiert hat, die noch heute Hexen auf dem Schwarzmarkt ersteigern und zu Sklaven machen.  Etwas, dass dich bis nach Bulgarien bringen soll, ist dir doch zu Ohren gekommen, dass es hier ein Feuerelement geben soll, das eine Hexe in seinem Besitz hat. Hatte, war es doch Ann die über Jahrhunderte in seiner Gefangenschaft war und was von dir kaum geahnt werden kann, wo der Ort der Gefangenschaft brach liegt und verlassen wirkt. Was also nun Jäger? Und was, wenn du deinen Weg fortsetzt und dabei auf die Frau triffst, die schon so lange alles an dir beherrscht und deren Fluch noch nicht gebrochen wurde. Die dich ohne jegliches Erkennen ansehen würde, wenn du ihr gegenübertrittst – würde sich eure Legende erneut erheben, um dieses Mal einen Ausgang aufzuzeigen, mit dem niemand rechnen würde?

Zitat:DER FLUCH: Er ist an eine Abfolge von Worte geknöpft, die in einer exakten Reihenfolge gesprochen werden müssen, um zum einen ihr Gedächtnis zu löschen und sie zum anderen an ihren jeweiligen Meister zu binden. Sein Zeichen brennt sich dabei in einen Ring an ihrem Fuß ein, an dem sich eine unendlich wirkende Kette zu befinden scheint, die sie bindet, wo er sie haben möchte. Sie selbst kann die Kette nicht durchtrennen, um damit zu entkommen. Der Fluch nimmt ihr nicht nur jede Erinnerung, er raubt ihr auch jede magische Kraft und lässt ihr nur ihre Unsterblichkeit. Erst wenn der Ring durchschlagen wurde, kann ihre Magie zurückkehren und vielleicht ihre Erinnerungen, was ein ungewisser Fakt ist, da sie schon zu oft gelöscht wurde.

» What tomorrow brings «
These weary eyes will never rest
Hallo und wunderbar, dass du es bis hierher geschafft hast, bei all dem Text, der dich hoffentlich nicht erschlagen hat. Auch wenn das Gesuch sehr wage gehalten ist, ist hoffentlich trotzdem daraus hervorgegangen, um was es geht. Die beiden gerieten vor rund 6.000 Jahren in Gefangenschaft und wurden dort mit einem Fluch belegt, der dafür sorgt, dass sie alles vergessen und ebenso ihre magischen Fähigkeiten verlieren. Danach wurden sie in die Sklaverei verkauft, an viele verschiedene Herren/Meister. Das verzwickte an dem Fluch ist, dass er immer wieder greift, sobald eine bestimmte Abfolge von Worten gesprochen wird und sie damit immer wieder alles vergessen haben, sobald sie weiterverkauft wurden. Sie waren sowohl gemeinsam an einem Ort, aber auch getrennt bis es sich soweit herumgesprochen hatte, das Alexej immer zur Gefahr wurde, wenn er mit ihr an einem Ort war, ab da wurde sorgsam darauf geachtet sie immer an verschieden Herren zu verkaufen.
Die beiden lieben sich, was nicht immer damit einherging, dass sie auch ein Liebespaar waren, wenn sie zusammen waren. Die Gefühle gingen immer noch tiefer, die sie verbunden haben, was wohl auch der Grund war, warum sie sich immer angezogen haben und es wohl auch heute tun würden, wenn sie sich finden sollten (was sie natürlich tun sollen xDD).
Zu Anwar sollte man noch wissen, dass ihre Seele so zerstört wurde, dass sie sich aufgesplittert hat und sie unter einer dissoziative Identitätsstörung leidet und mehr als hundert unterschiedliche Persönlichkeiten entwickelt hat, die alle miteinander agieren können und von denen sie weiß, da es sich bei ihr als Hexe anders aufzeigt als bei einem Menschen. Auch in Gefangenschaft litt sie schon darunter, er würde ihre Persönlichkeiten also kennen und hat sich schon mit ihnen rumgeschlagen xDDD

Zitat:Von allen Seiten ein Einkesseln, was Anwar nach hinten trieb und immer tiefer in den eigenen Verstand hinein und an einen Ort, an dem es warm und sicher war, an dem die Welt aus Sonnenschein und endlosen Weiten bestand, an dem Frieden ruhte und die Welt dort draußen kein Erkennen mehr in sich barg. Noch tiefer hinein, mit Stein um Stein, der begann Mauern zu errichten und sie zu ummanteln, nur damit sich vor der Mauer immer mehr Wachen erheben konnten, die Stellung bezogen und in Kampfstellung gingen, nur damit sich an ihrer Spitze Survive hervorheben konnte und an die Oberfläche kam. Es war nicht wie einfach da sein, es war eine bewusste Entscheidung gekoppelt an den zersplitterten Verstand, der jedes Gefühl in eine einzelne Person gehüllt hatte, die sich alle einen einzigen Körper teilten. Jeder wusste vom anderen und jeder stand unerschütterlich hinter jedem, um den einen wahren Kern vor noch mehr Schaden zu schützen, der sie alle vereinen könnte, um dann wieder die zu sein, die sie einst gewesen war. War … wie viele Jahrtausende lag es zurück und wie viele würde es brauchen, um sie wieder zu einem ganzen werden zu lassen? Unerheblich, solange jedes Teilstück von ihr ins andere griff, wie das Laufwerk einer gut geölten Uhr.

Was genau passieren wird, will ich nicht vorgeben, dafür weiß man nie, wann sich jemand findet, der das Gesuch übernehmen will und wo genau sich Ann im Inplay dann schon befindet und was gerade in ihrem Leben passiert.
Das hier ist kein Pairgesuch, sondern die Suche nach einem Gefährten, der ihr Schicksal kennt und es geteilt hat. Wo es hinführt und was sie am Ende sind sollte erspielt werden, damit wir es zusammen rausfinden können. Was mir noch wichtig wäre, dass er ein eigenständiger Charakter wird, der sich ins Board integriert und sich zu allen Seiten ausbreitet, anstatt nur an Ann zu hängen, so, wie sie es auch tut.

  • sein Leben ist freigestellt – bis auf den Abschnitt mit der Gefangenschaft
  • sein Name ist freigestellt
  • Fähigkeiten sind freigestellt
  • Rasse ist fest
  • Avatar ist mit Veto freigestellt, wobei ich mir Henry sehr wünschen würde
  • weiterer Anschluss wäre gegeben
  • ein Probepost wäre ganz wundervoll

    Ganz wunderherrliche und liebe Grüße Liv <3




  • 17.06.2021, 19:24 Ist ausgeflogen
    © Liv
    Rasse Hexe Alter 14.969 Jahre Herkunft prehistorisches Europa
    Größe 1.80 m Augenfarbe Braun Haarfarbe Braun Gesinnung grau
    Meins  Boss
    [-] 1 Like(s) für Drakaes's post:
      • Veena

    19.07.2021, 23:47 Ist ausgeflogen
    © Yuvi
    Rasse Hexe Alter 12.348 Jahre Herkunft Ägypten
    Größe 2.13 m Augenfarbe Blau/Grün Haarfarbe Braun Gesinnung Schwarz
    *quietscht schon wieder* Adore Adore Adore *hält dabei Kills Ava zu, wegen Rufschädigung*

    19.07.2021, 23:51 Ist ausgeflogen
    © Liv


    [-]
    Schnellantwort
    Nachricht
    Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

    Bestätigung
    Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
    Bestätigung
    (Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
    Please select the number: 5
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
     

    Gehe zu: