Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen und Probleme
Rasse Hexen Alter 2090 Herkunft Orient
Größe 1.64 m Augenfarbe Eisblau Haarfarbe Schwarz Gesinnung Trügerisch
Wir sind bei. ^^ Antwort kommt (denke ich) morgen <3 *lässt Kekse da*

09.01.2021, 03:40 Ist ausgeflogen
© Liv
Rasse Alter Herkunft
Größe Augenfarbe Haarfarbe Gesinnung
Huhu,

ich habt uns gestern auf dem Omnia Vanitas  eine Partner Anfrage gestellt.
Leider zerschießt uns der Code das Forum, da müsstet ihr nochmal drüber schauen  Adore
Ich eure Anfrage jetzt erstmal löschen. :(

Liebe Grüße
Sio vom Omina

09.01.2021, 12:35
©
Rasse Mensch Alter 46 Herkunft Michigan - USA
Größe 1.89m Augenfarbe Blau Haarfarbe Dunkelbraun Gesinnung gut
huhu,

vielen Dank für den Hinweis. Wir kümmern uns drum.

Liebe Grüße <3

09.01.2021, 13:04 Ist ausgeflogen
© Becci
Rasse Alter Herkunft
Größe Augenfarbe Haarfarbe Gesinnung
Hallo ihr Lieben,

leider gibt es auch im Requiem for a Dream ein Problem mit der Darstellung eures Codes und er zerreisst das Board, sodass wir ihn entfernt haben. Sendet uns gerne erneut euren Code zu, wenn ihr das Problem gefunden habt. <3 

Viele Grüße
Mina aus dem Requiem for a Dream

09.01.2021, 18:46
©
Rasse Hexen Alter 2090 Herkunft Orient
Größe 1.64 m Augenfarbe Eisblau Haarfarbe Schwarz Gesinnung Trügerisch
So liebe Frau Angi <3
Wir haben uns einmal durch deinen Berg Fragen gewühlt und sie hoffentlich auch verständlich beantwortet. Sollte es doch noch Unklarheiten geben, einfach noch einmal laut brüllen.  Ah

Ganz wunderherrliche Grüße Charly im Namen des Teams  Adore


Allgemein
Zitat:• In Burgas gibt es also inzwischen schon wieder sichtbare Zusammenkünfte von Hexen und Rebellen oder ist das ein altes Relikt aus dem früherem Forum? Hatte es in der Storyline so verstanden dass nur ganz zögerlich mal wieder ein paar Leutchen in die Geisterstadt zurück finden, aber dann folgenden Auszug beim Zirkus gefunden: In Burgas selbst, steht ihnen der Weg bis zum Lager der Hexen frei, hinter die Mauern und somit zu den Rebellen dürfen sie nicht, was nicht bedeuten soll, dass sie sich nicht auch dorthin vorwagen, verborgen in Schatten.

Da wurde doch glatt etwas bei der Überarbeitung übersehen. Sorry dafür. Burgas ist zerstört worden, ebenso das Hexenlager. Die Rebellen finden sich nach und nach wieder ein, ein Hexenlager wird es da (momentan) nicht mehr geben. Wo es wieder auftaucht und was aus den Hexen wird, das wird gerade noch geplant und ausgearbeitet.
Den Auszug aus dem Zirkus ändere ich noch ab, danke für den Hinweis. Da es das Lager der Hexen nicht mehr gibt und auch keine Engel mehr vor Burgas, kommen die Zirkusleutchens momentan ungehindert hinein. xD

Zitat:• Aus einigen Abneigungen unter den Rassen wird man durch das zur Verfügung gestellte Infomaterial wunderbar aufgeklärt. Bei mir blieb jedoch die Frage zurück, wieso sich Hexen "von Haus aus" mit Werwölfen und Vampiren nicht verstehen. Muss man da im speziellen was beachten oder liegen diese Fehden so weit zurück dass man sich da Inplay einfach was ausdenken dürfte, was sich durch Überlieferungen in verschiedenen Ecken der Welt dann eben in entsprechenden Orten durchgesetzt hat oder ...?

Hexen sind dafür verantwortlich, dass es Vampire gibt. Es lag an einem Fluch, der unerwünschte Nebenwirkungen hatte, was man in dem Rassentext der Vampire und deren Entstehung nachlesen kann. Bei den Werwölfen liegt es eher daran, dass sie kopflos werden, sobald der Vollmond da ist und sie damit eine unberechenbare Gefahr darstellen. Bei den Wölfen kommt es allerdings eher auf den Zirkel an und deren gesonderte Gründe, warum nun ausgerechnet Wölfe ihr ärgster Feind sind. Sehr wahrscheinlich liegt es dann an einem vermehrten Aufkommen in ihrer Gegend.

Zitat:• Hexenmal
> Kann man sich das als eine Art künstliches Symbol vorstellen oder sind es besondere Konstellationen von Schönheitsmerkmalen?
> Gehört das Verstecken dieses Mals zu den Grunddingen die jede Hexe rasch beherrscht oder muss auch dies erst erlernt werden bzw. kann erst angewandt werden wenn die Maturare durchlaufen wurde?

Das Hexenmal ist - wie im Rassentext angemerkt- von Hexe zu Hexe unterschiedlich. Es kann also ein künstliches Symbol sein (z.B. eine animalische Form, geometrisch o.ä.) Dieses Mal zu verstecken ist eine gegebene Basis und keine schwierige Magie.

• Physisches
Zitat:> Behalten die Hexen Narben und ähnliches die ihnen während ihrer Adolecentis zugefügt wurden auch nach dem Maturare oder erneuert sich der Körper als Ganzes und sie haben keine körperlichen Merkmale in diese Richtung? Wie steht es um schwere Krankheiten oder erblich hervorgerufene Leiden? Können diese selten vorkommen wenn eine Hexe während der Adolecentis schwanger wird und ihr Immunsystem noch nicht alles ausmerzt oder ist so etwas gänzlich unmöglich?

Da gibt es leider keine Generalüberholung - was vorher da war, bleibt auch da. Es werden alle Gebrechen behalten.
Bei dem Part mit der Schwangerschaft, hoffen wir dich richtig verstanden zu haben:
Hexen die vor ihrer Maturare schwanger werden, können Erbkrankheiten / Missbildungen weitergeben (diese müssten, dann aber von einem Menschen stammen). Ansonsten würden jene sich nicht vererben, da sie heilen. Eine hohe Häufigkeit hat dies Ganze aber nicht.
Solltest du etwas anderes gemeint haben, richte uns das doch bitte einmal aus (:

Und noch etwas zu den Tattoos und ob sie gestochen werden können. Eine Hexe vor der Matuare kann sich ganz normal tätowieren lassen, danach ist das nur noch durch eine spezielle Tinte möglich. Sie taucht auch schon bei den Engeln auf und wird von jenen genutzt, um sich bunt zu machen.

Eisengallustinte

Eisengallustinten sind zweistufig aufgebaut. In der Flüssigkeit liegt Eisen(II)-sulfat neben Gallat farblos in Lösung vor, die dunkle Färbung (um den Schriftzug zu verfolgen) wird durch einen ebenfalls löslichen dunklen Farbstoff erreicht. Beim Trocknen an der Luft wird das Eisen dann zu Eisen(III) oxidiert und es entsteht der tiefschwarz gefärbte Eisen(III)-Gallat-Komplex. Daher sind Eisengallustinten nach der Öffnung nur begrenzt haltbar.

Mit der Tintenart wäre das Tattoo bei einer Hexe dann aber erst nach ein paar Wochen sichtbar, da sie irgendwann anfängt Säuren zu bilden, die sich durch die Haut fressen. Es bleibt anschließend nicht so dunkel, sondern verblasst ein wenig, da es mehr wie eine Narbe ist (entstanden durch die ätzende Säure). Da die Methode auch mit sich bringt, einige Zeit länger mit einer größeren Wunde durch die Gegend zu laufen, wäre es unwahrscheinlich, dass größere Tattoos gemacht werden, aber das muss die Hexe selbst wissen. Farbige sind damit nicht möglich.

Zitat:> Wie steht es um das Werwolfsgen? Könnten Hexen davon betroffen sein oder ist ihre Biologie an sich so anders, dass sie glücklicherweise damit übergangen werden?

Hier ein ganz klares Nein: Denn die Werwölfe sind bei uns Menschen und entstehen durch ein Zusammenspiel eines Gendefekts und einem Werwolfbiss.

Zitat:Ich geb zu ich hab die Werwölfe nur Überflogen und einmal Magier und Hexen in die Suche geworfen, also wenn es im Text drin steht, dann sorry.
• Magnetfelder
> Reden wir an dieser Stelle vom Erdmagnetfeld oder wird irgendwann noch eine Karte kommen, die besondere Punkte in Bulgarien hervor hebt wo Hexen, die diese Reserven brauchen, schnellere Heilung erfahren? Können auch künstlich erzeugte Magnetfelder Abhilfe schaffen oder fehlt dort die Verbundenheit zur Natur und sind wären wertlos als Energiequelle?

Woher sie ihre Reserven ziehen, ist von der Art der Hexe abhängig. Eine Memser kann sie auch aus anderen Lebewesen ziehen, wie zum Beispiel Drachen, Menschen, Engeln etc. Sie ist dazu in der Lage sie anzuzapfen. Man sollte es aber nicht falsch verstehen. Sie füllt damit nur verlorene Energie auf, geheilt wird sie davon nicht. Und je mehr sie in sich aufnimmt, umso gefährlicher ist das Ganze auch. Sie kann sich durchaus überladen und auch daran sterben, wenn sie zu viel nimmt. Deswegen sollten junge Hexen eher die Finger davon lassen.
Zu dem Magnetfeldern - es gibt keine Karte & die wird es auch nicht geben. Die Erde ist übersät mit natürlichen Magnetfeldern und diese sind auch gemeint.



Huhu ihr lieben Gäste <3
Ich werde noch einmal einen Blick drauf werfen und schauen, was die gute Storywerbung so hat.
Liebe Grüße Charly Adore

10.01.2021, 00:48 Ist ausgeflogen
© Liv
Rasse Alter Herkunft
Größe Augenfarbe Haarfarbe Gesinnung
Ich hab da mal ne Frage zu den Magiern, die in diversen Hintergrundtexten immer noch auftauchen: Gibt es die noch? Sind sie sowas wie Hexen? Gerade im Text um Jambol geht es sehr explizit um einen Magier namens Simon und seine Gefolgsleute.

11.01.2021, 16:41
©
Rasse Hexen Alter 2090 Herkunft Orient
Größe 1.64 m Augenfarbe Eisblau Haarfarbe Schwarz Gesinnung Trügerisch
Hallo Reike <3

Nein, es gibt keine Magier mehr. Da ist uns wohl was beim überarbeiten durch die Lappen gegangen. Ich werd noch mal über Jambol drüberschauen müssen. So viele Augen habens gelesen und dann doch was überlesen *rofl*
Es gab sehr viel mehr Rassen damals, wie haben einige rausgenommen, darunter auch die Magier, weil sie nicht bespielt wurden oder eher ganz ganz selten, also sind sie mit unter den Tisch gefallen.  Hell_boy
Entschuldige die Verwirrung  Adore

Wunderherrliche Grüße Charly <3

11.01.2021, 16:51 Ist ausgeflogen
© Liv
Rasse Alter Herkunft
Größe Augenfarbe Haarfarbe Gesinnung
Hallo liebe Menschen :)

also, wie besprochen, hier meine absolut spannende Frage, nachdem ich gerade über ein Hexilein nachdenke, das im besten Falle mit Mesmer Fähigkeiten ausgestattet ist:

Hexen leben ja in Zirkeln und es gibt seit längerem Regelungen, die eine Fortpflanzung nur zwischen ihnen und Menschen erlauben. Dementsprechend ist wohl die soziale Bindung verhältnismäßig eng und es werden sich "Traditionen" gebildet haben. Dementsprechend wäre jetzt meine Vermutung, dass sich auch eine bestimmte Namenstradition ausgebildet hat. Das kann natürlich Spinnerei meinerseits sein, aber vielleicht hat sich da ja bei euch schon ein gewisser Kanon rausgebildet. (Wenn nicht ist es auch nicht super tragisch, dann bin ich halt in der Benennung frei ;))

Die zweite Frage, die mir grade einfällt ist, was tut eigentlich eine Hexe, die ihr Grimoire verliert? Wenn es im Laufe des Lebens mehrere dieser Bücher gibt, dann werden die ja vermutlich nicht alle ständig rumgetragen, I guess. Dann wäre ein Verlust zwar ein kultischer oder sozialer Schlag, aber vermutlich nicht lebensnotwendig, oder?

Auf alle Fälle danke ich euch schon super doll für die umfangreiche Kulisse und freue mich sehr, irgendwann mit euch zu spielen.

Grüüßis und Glitzer,

Vroni

11.01.2021, 18:29
©
Rasse Alter Herkunft
Größe Augenfarbe Haarfarbe Gesinnung
Hallo Vroni!

Ich rausche einmal herein mit ein paar Worten zu deinen Fragen. (:

Zitat:Hexen leben ja in Zirkeln und es gibt seit längerem Regelungen, die eine Fortpflanzung nur zwischen ihnen und Menschen erlauben. Dementsprechend ist wohl die soziale Bindung verhältnismäßig eng und es werden sich "Traditionen" gebildet haben. Dementsprechend wäre jetzt meine Vermutung, dass sich auch eine bestimmte Namenstradition ausgebildet hat. Das kann natürlich Spinnerei meinerseits sein, aber vielleicht hat sich da ja bei euch schon ein gewisser Kanon rausgebildet. (Wenn nicht ist es auch nicht super tragisch, dann bin ich halt in der Benennung frei ;))

Bezüglich der Namen gibt es bei uns keine Vorgaben, es kann z.B. Beinamen geben die man kennt oder eben nicht kennt. Sowas gibt es ja bei Hexen, die sich einen Namen gemacht haben mit Taten. Aber das sich da eine Tradition bei Namen gesetzt hat - dies wäre dann eben von Charakter und Background abhängig. Heißt z.B. von einem Zirkel, wenn du so einen in Hintergrund einbauen willst oder wie bei Familien wo man z.B. den Namen der Mutter/Vater als Zweitnamen trägt oder ähnliches. Aber so etwas ist hier wie schon gesagt absolut keine Pflicht.

Zitat:Die zweite Frage, die mir grade einfällt ist, was tut eigentlich eine Hexe, die ihr Grimoire verliert? Wenn es im Laufe des Lebens mehrere dieser Bücher gibt, dann werden die ja vermutlich nicht alle ständig rumgetragen, I guess. Dann wäre ein Verlust zwar ein kultischer oder sozialer Schlag, aber vermutlich nicht lebensnotwendig, oder?

Zu den Grimoire - es ist eher sehr unwahrscheinlich, dass eine Hexe jene/s verliert. Denn diese sind der wertvollste Besitz einer Hexe und wie unser Text dazu schon aussagt, werden sie oft irgendwo gelagert/versteckt. & sollte so eines wirklich mal verloren gehen, wird dies sicherlich von der Hexe nicht unbemerkt bleiben (: - tot umfallen wird sie aber nicht.

Liebe Grüße!

Wenn noch etwas ist schreien  Ah

11.01.2021, 21:29
©
Rasse Alter Herkunft
Größe Augenfarbe Haarfarbe Gesinnung
Ach perfekt :) ich danke dir für die schnelle Hilfe. Das hilft mir schon sehr weiter.

Dann liebe Grüße und bis vermutlich very bald,

Vroni

12.01.2021, 13:35
©


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Please select the number: 10
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
 

Gehe zu: