Story
Regeln
Hintergründe
Alles Wichtige, was es über SOFIA, JAMBOL & BURGAS zu erfahren gibt, wurde euch hier zusammengetragen und aufgeschrieben. Es soll euch eine Vorstellung, davon vermitteln, wie es im Moment, in Bulgarien, aussieht.
Gruppierungen
In unserer Welt kommt es immer wieder dazu, dass sich EINZELNE GRUPPEN heraus kristallisieren und gesondert in den Vordergrund treten. Jene, haben hier ihren Platz und ihre Beschreibungen gefunden.
Navigation
WILLKOMMEN IN DEINEM LEBEN
Sag uns, von wo kommst du? Welches Leben hast du gelebt? Welche Rolle hast du darin gespielt? Welche Rolle hast du in der Geschichte der Welt gespielt? Gut oder böse? Hell oder dunkel? Hast du dein Leben verborgen hinter dichten Schleiern gelebt, die deine wahre Natur vor allen anderen verborgen haben? Sicherlich hast du dich für absolut einzigartig gehalten. Sagt man das nicht über jeden Bürger, der seinen Fuß in diese Welt gesetzt hat? Nun, wir müssen dir eins mitteilen, alles was du bisher warst oder was dich ausgemacht hat, kannst du abschreiben und vergessen. Schleichend hat er sich angekündigt und nun bricht er mit voller Macht über der Welt zusammen: Krieg. Und du? Du bist nur eine Schachfigur, die über das Brett geschoben wird.
ES GIBT KEIN ZURÜCK
Zwischen allen Welten wird er toben, keiner bleibt verschont. Es spielt keine Rolle mehr ob du Vampir, Werwolf, Engel oder Shapshifter bist, nicht einmal, ob du ein unwissender Mensch bist. Find dich damit ab, dass es ab jetzt heißt, entweder alle zusammen oder du stirbst. Kein Entkommen, kein zurück. Warum? Weil du bist, was du bist. Aussiehst, wie du aussiehst. Weil es dir im Blut liegt, das dir in dicken Rinnsalen aus deinen Wunden läuft. Kannst du ihr Lachen hören und wie es dich verhöhnt? Es ist nur für dich bestimmt. Für dich und deinem sinnlosen Wunsch, dass das alles hier nur ein schlechter Traum ist. Wenn du nicht kämpfen kannst, dann…lerne es verdammt nochmal. In deinem neuen Leben überlebt nur der Stärkste.
DREH MUTTER NATUR DEN RÜCKEN ZU
Du solltest deine Sachen packen und dich endlich auf den Weg machen. Schnapp dir alles was du tragen kannst, du wirst es brauchen können auf deiner Reise. Glaube nicht, dass es einfach werden wird. Verlasse dein Heim, wenn du denn eines besessen hast. Folge den Stimmen in deinem Kopf, die dich zu locken scheinen. Keine Sorge, du bist nicht verrückt, man könnte sagen, es muss einfach so sein. Sie werden dich führen und zu jenen bringen, die dich in deinem Kampf begleiten werden. Das heißt, wenn du nicht vorher den Tod findest.
JEDER WILL DIE WELT BEHERRSCHEN
Es wird keiner zu dir kommen, um dich aus deiner Verwirrung zu holen. Niemand wird dir deine Fragen beantworten können oder was genau hier gerade passiert. Du bist ganz auf dich gestellt, so wird es dir vorkommen. Als wäre die Welt in tausend Teile zerbrochen und nun passt kein Teil mehr zum Anderen. Jedem, der dir auf deinem Weg begegnet scheint es genau wie dir zu gehen. Nur lass dir eines gesagt sein, erst am Ende deines Weges werden sich wieder alle Teile an ihren Platz schieben. Erst dann wirst du wissen, ob du nur ein Bauer warst, oder ob dein Platz neben König und Königin ist, damit du als Läufer in die letzte Schlacht ziehen kannst.
ES GIBT EINEN RAUM WO DIE LICHTER DICH NICHT FINDEN WERDEN
Haben dich all die Worte genug verwirrt? Hast du keine Idee worum es geht? Dann lass dich aufklären. In der Zeit vor Tag eins der neuen Ordnung, hast du dich mit großer Wahrscheinlichkeit bedeckt gehalten. Warst Mythos und Legende in den Köpfen der Menschen. Die einen sagen jetzt, es war gut, dass Tag eins endlich eingetreten ist und es keine Versteckspiele mehr gibt, die anderen meinen, dass es das Schlimmste ist, was euch passieren konnte. Doch egal, welche Meinung du nach dem ersten Tag vertreten hast, jetzt scheint es vollkommen egal geworden zu sein. Tag Eins hat nicht nur aufgedeckt, was schon immer im Verborgenen lag, dass es Vampire, Werwölfe und all die andern wirklich gibt. Tag Eins hat auch dafür gesorgt, dass die Machtkämpfe, um die Herrschaft der Welt begonnen haben. Jeder will die Welt beherrschen… Jeder will die Macht an sich reißen. Will herrschen und die Anderen unterjochen. Keine Gnade, keine Zurückhaltung. Es kam, was kommen musste.
TAG 289 DER NEUEN ORDNUNG.
Krieg zwischen allen Rassen brach aus. Übersehen wurde das, was für jeden einsehbar war. Es wurde als Legende hingenommen, wo doch Tag eins gezeigt hatte, dass jede Legende einen Funken an Wahrheit enthält. Eine Schriftrolle, so alt, dass ihr wahres alter kaum zu erahnen scheint und die Frage aufkommt, ob es wirklich echt sein kann. Die Worte darin wurden als Geschichten abgetan, dabei sollten es doch alle besser wissen. Sollten, aber sie tun es nicht… „EINER WIRD KOMMEN, UM DIE WELT ZU RETTEN. HINTER IHM EIN HEER AUS WESEN, DIE ALLE UNTERSCHIEDLICHER NICHT SEIN KÖNNTEN. VAMPIR REICHT WERWOLF DIE HAND, VEREINT IM KAMPF.“
TAG 452 DER NEUEN ORDNUNG.
Der Krieg breitet sich über die ganze Welt aus. Gefunden hat er seinen Anfang in Russland. Wie aus dem Nichts breiteten sich die Engel aus. Ein Schwarm der kein Ende zu nehmen schien. Es zeigte sich immer mehr, dass sie die stärksten waren. Die anderen Rassen schienen völlig Chancenlos zu sein. „IN DER RECHTEN WIRD ER EIN SCHWERT TRAGEN, IN DER LINKEN EIN GEWEHR. SEIN GESICHT WIRD MIT STURER GEWISSHEIT SEINEN FEINDEN ENTGEGEN SEHEN. ES SCHEINT KEIN ZWEIFEL DARAN ZU BESTEHEN, DASS ER DEN KRIEG GEWINNEN WIRD.“
TAG 794 DER NEUEN ORDNUNG.
Chancenlos. Jeder auf der Welt. Immer mehr Länder werden von den Engeln überschwemmt. Sie reißen ganze Kontinente an sich. Jene die sich raushalten wollen, gehen ein stilles Abkommen mit ihnen ein. Sie bezeichnen sich selbst als Neutral, auch wenn jeder weiß, dass sie den Krieg fürchten und sich ohne Gegenwehr ergeben haben. „ NEBEN IHM TAUCHEN WEITERE GESTALTEN AUF. EIN FAUCHEN, EIN BRÜLLEN. DIE ARMEE HINTER IHM SCHEINT RIESIG ZU SEIN, NICHT ÜBERSCHAUBAR UND DOCH SIND JENE GERÄUSCHE DIE EINZIGEN, DIE ZU HÖREN SIND, BEVOR STILLE EINKEHRT, SO DRÜCKEND, DAS SIE UMSO LAUTER ERSCHEINT.“
TAG 1534 DER NEUEN ORDNUNG.
Die Schriftrolle taucht aus ihrem Versteck auf. Kein Glaube daran, nicht von den Engeln, nicht von den anderen Rassen. Und doch, eine scheint einen Funken Hoffnung und Mut in den geschriebenen Worten zu sehen. Einfache Menschen. Einst hielten sie sich für Mächtig, nun sind sie nicht mehr als Spielbälle. Unter ihnen verbreitet sich die Legend der Schriftrolle rasend schnell. Es dauert nur wenige Monate und die ganze Welt hat die geschriebenen Worte vernommen. So wenig geglaubt, geben sie plötzlich Hoffnung in den Herzen. Einer wird kommen, um die Welt zu retten. „ EIN LETZTER BLICK AUS AUGEN, DIE WEIT WIE DAS MEER WIRKEN. DANN BRICHT DIE HÖLLE AUF ERDEN HEREIN. DIE ARMEE DER ENGEL KOLLIDIERT MIT SEINER. KRIEGSSCHREIE HALLEN ÜBER DIE EBENE. AM ENDE WIRD ES NUR EINEN SIEGER GEBEN.“
HEUTE.
Der Krieg ist noch immer in vollem Gange. Kein Ende scheint in Sicht. Und doch klammert man sich an die Worte der Schriftrolle. Wer wird dieser Fremde sein? Welcher Rasse gehört er an? Wie wird er es schaffen alle Rassen zu einen, um gegen die Großmacht der Engel zu bestehen? Zu Lückenhaft erscheinen die Worte, kein Anhaltspunkt ist darin zu finden. Obwohl…Augen so weit wie das Meer? Man fängt an sich zu fragen, ob es nicht blaue Augen sind, die zu dem Helden gehören. Manch einer würde sagen, dass es aus der Luft gegriffen wurde. Manch einer wird jedoch daran glauben und nach blauen Augen Ausschau halten. Auch die Engel haben damit begonnen. Immer mehr blauäugige verschwinden von den Straßen und werden fortgebracht. Auch in Bulgarien kann man dieses Phänomen beobachten. Das Land, indem wir uns befinden….