Rassen
Unser großes BUCH DER ARTEN ist hier zu finden. Jede Rasse wurde mit Sorgfalt ausgesucht und von uns beschrieben. Alle ihre STÄRKEN UND SCHWÄCHEN, ihre FÄHIGKEITEN, eben alles was sie ausmacht, wurde hier niedergeschrieben. Solltet ihr dennoch Fragen oder Problem haben, könnt ihr euch gerne an das Team wenden. Viel Spaß beim Stöbern.
Kurzbeschreibungen
Hier zu finden, sind RASSEN, die noch nicht als vollwertige Rasse in unserer Enzyklopädie aufgenommen wurden. Man kann in KURZBESCHREIBUNGEN nachlesen, was sie ausmachen, wie sie leben, was sie für Besonderheiten haben. Diese Rassen können jedoch nur über ein TEAMGESUCH übernommen werden. Erst wenn sie eine vollständige Beschreiben ihr eigen nennen, werden sie in unserer Enzyklopädie aufgenommen und können von da an von jedem erstellt werden.
Bücher und Sprüche
Legenden & Mythen
Einige unserer anwesenden Charaktere haben in der Vergangenheit so ihre Spuren hinterlassen und damit Legenden erschaffen. Damit ihr nachvollziehen könnt, welche das sind und es zu keiner Doppelung kommt, stellen wir euch hier eine Auflistung zur Verfügung.
Rassen-FAQ
Übersicht an Fragen und die Antworten des Teams zu den einzelnen Rassen
Navigation
FAQ
Gefallene Engel
Leiden gefallene Engel unter Phantomschmerzen?
Ja das tun sie. Da es sich beim Abtrennen ihrer Schwingen um keine Operation handelt, erfolgt auch keine fachmännische Wundversorgung. Würden wir hierfür einen Menschen als Beispiel näher ziehen, dem ein Finger abgetrennt wurde, würde man in der heutigen Zeit, die erhaltenen Nervenenden vernähen und dafür sorgen, dass sie nicht ins Narbengewebe einwachsen können. Dieses Glück hat ein Engel nicht. Die durchtrennten Nervenenden wachsen in das sich bildende Narbengewebe ein und sorgen somit dafür, dass die langen Narben hochempfindlich sind und bleiben. Auch wenn dem Gefallenen seine Schwingen genommen wurden, wird es ihm trotzdem so vorkommen, als wären sie noch da. Etwas, das vor allem frisch Gefallenen sehr zu schaffen macht. In den ersten Jahren bis Jahrzehnten, kann es passieren, dass sie nicht vorhandenes Flügelwerk strecken, mit ihm schlagen oder es nach vorne neigen wollen. Etwas, das sehr schmerzhaft sein kann.
Bleiben Flügelreste stehen, wenn ein Gefallener seine Flügel verliert?
Nein. Die Flügel werden restlos und sauber abgetrennt. Es bleiben nur die entsprechenden Narben zurück.
Können sie Kinder bekommen? Und wenn ja, was sind diese Kinder dann?
Ja das können sie. Jedoch kann ein Gefallener nur mit einem Gefallenen Kinder zeugen. Diese Kinder kommen mit Schwingen zur Welt und unterscheiden sich damit, vom Äußerlichen her, nicht von einem gewöhnlichen Engel. Was sie jedoch besonders macht, ist, dass sie nicht an das kollektive Gehirn gebunden sind und frei entscheiden können. Sollte es mehrere Kinder geben, haben die Geschwister untereinander eine Bindung, die ähnlich wie das kollektive Gehirn funktioniert. Solche Gefallenenkinder sind sehr selten und können bei uns nur auf Absprache erstellt werden. Ist das Team der Meinung, es würde genug von ihnen geben, wird sie von vornherein ein „Nein“ aussprechen, um es zu keinem Überfluss an solchen Engeln kommen zu lassen. Sie sollen eine Besonderheit bleiben.
Können sich Gefallenenkinder unter anderen Engeln bewegen ohne aufzufallen?
Ja. Da richtige Engel dazu in der Lage sind, ihre Gedanken von kollektiven Gehirn zu trennen, würde ein solches Kind nicht weiter auffallen. Ein richtiger Engel würde schlicht mutmaßen, dass es sich um einen Engel handelt, der sich vom kollektiven Gehirn getrennt hat, um seinen eigenen Gedanken nachzuhängen.
Verlieren sie nach dem Fall all ihre Fähigkeiten?
Nein, das tun sich nicht. Sie bleiben ihnen vollständig erhalten. Das Einzige, was sie wirklich verlieren, sind ihre Schwingen und damit die Fähigkeit zu fliegen. Es ist jedoch so, dass ein frisch gefallener Engel nicht mehr dazu in der Lage ist seine Fähigkeiten mit voller Kraft einzusetzen. Er muss erst wieder lernen, sie zu kontrollieren, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Wir schnell er wieder dazu in der Lage ist sie richtig zu nutzen, hängt zum einen von dem Chor ab, dem er angehört und zum anderen von seiner Vorgeschichte. Ein Seraphim ist also sehr viel schneller wieder dazu in der Lage, sie richtig einzusetzen, als ein Angeloi. Lässt man die Vorgeschichte außen vor, muss mit einem groben Zeitfenster von 500 bis 1000 Jahren gerechnet werden, die er benötigt seine Fähigkeiten neu zu erlernen. Kommt die Vorgeschichten hinzu und hatte der Engel dazu noch eine harte Ausbildung, in Bezug auf seine Gaben, kann sich die Zeit soweit verkürzen, dass es nur wenige Jahre benötigt. Solche Sonderfälle müssen jedoch mit dem Team abgesprochen werden und brauchen einen guten Hintergrund.
Sind Gefallene in der Lage, sich wieder einem Kollektiv anzuschließen, z.B. dem ihrer Kinder?
Generell nein. Sollten Engel nach ihrem Fall Kinder bekommen, haben diese eine Art eigene kollektive Verbindung unter Geschwistern. Ihre Eltern sind jedoch nicht damit verbunden. Ausnahme: Die ersten Gefallenen, Luzifer usw., haben ein eigenes Kollektiv ausgebildet, nachdem sie verbannt wurden. Es handelt sich um eine etwas schwächere Variante des Engelskollektivs, unter anderem erfordert es eine gewisse, räumliche Nähe, um zu kommunizieren.
Sind die ersten Gefallenen bei euch spielbar?
Erste Engel sind erst ab einer Boardzugehörigkeit von mindestens 8 Monaten spielbar. Hinzu kommt eine vorherrige Anfrage beim Team. Wir vergeben sie jedoch nur an Spieler, die wir kennen und Ingame bereits erlebt haben. Das hängt damit zusammen, dass ein solcher Gefallener natürlich entsprechendes Potenzial mitbringt, Powerplay zu betreiben.
Wie stehen die Engel generell zu den Kindern von Gefallenen?
Sie sind ihnen wohl ebenso egal wie die Kinder von Menschen, Feen, Shiftern usw. Sie haben es nicht speziell auf die Kinder von Gefallenen abgesehen oder halten Ausschau nach ihnen. Sollten sie sie in die Finger bekommen, dann unterliegen sie dem gleichen Schicksal wie andere Arten auch, sollten sie in irgendeiner Art und Weise auffallen (Arena, Tod, Layos, was auch immer einem in den Sinn kommen kann um sie zu Strafen). Da die Eltern gefallen sind, kann man auch davon ausgehen dass deren Kinder den gleichen Status von 'Verstoßen' vorweisen und nichts sind, was sich ein Engel unbedingt in seinem Umfeld wünschen würde. Aufziehen würden Engel so ein Kind nicht, das wäre für sie wohl dann so, als würden sie sich freiwillig Ungeziefer ins Haus holen. xD