Rassen
Unser großes BUCH DER ARTEN ist hier zu finden. Jede Rasse wurde mit Sorgfalt ausgesucht und von uns beschrieben. Alle ihre STÄRKEN UND SCHWÄCHEN, ihre FÄHIGKEITEN, eben alles was sie ausmacht, wurde hier niedergeschrieben. Solltet ihr dennoch Fragen oder Problem haben, könnt ihr euch gerne an das Team wenden. Viel Spaß beim Stöbern.
Kurzbeschreibungen
Hier zu finden, sind RASSEN, die noch nicht als vollwertige Rasse in unserer Enzyklopädie aufgenommen wurden. Man kann in KURZBESCHREIBUNGEN nachlesen, was sie ausmachen, wie sie leben, was sie für Besonderheiten haben. Diese Rassen können jedoch nur über ein TEAMGESUCH übernommen werden. Erst wenn sie eine vollständige Beschreiben ihr eigen nennen, werden sie in unserer Enzyklopädie aufgenommen und können von da an von jedem erstellt werden.
Bücher und Sprüche
Legenden & Mythen
Einige unserer anwesenden Charaktere haben in der Vergangenheit so ihre Spuren hinterlassen und damit Legenden erschaffen. Damit ihr nachvollziehen könnt, welche das sind und es zu keiner Doppelung kommt, stellen wir euch hier eine Auflistung zur Verfügung.
Rassen-FAQ
Übersicht an Fragen und die Antworten des Teams zu den einzelnen Rassen
Navigation
Elben
Historical facts
Das Geschlecht der Elben kann gut und gerne mit zu den Menschen gezählt werden. Sie sind miteinander verwandt, wenn auch sehr weitläufig. Das erste Mal wurden sie vor ca. 100.000 Jahren gesichtet, ob es sie schon vorher gab, ist unklar, da es keine belegten Hinweise darauf gibt. Geschichten über diese stolze Rasse vermischten sich mit Sagen und Legenden, bis sie sich vermischten und niemand mehr daran glaubte, dass es sie wirklich gab, dabei verschwanden sie nie von der Bildfläche und waren in all den Jahrhunderten recht präsent. Unerkannt und kaum für wahrgenommen lebten sie neben den Menschen. Große Denker und Wissenschaftler kann man unter ihnen finden, genauso wie Krieger und Helden. Als sich der Schleier lüftete und die Menschen erfahren mussten, dass es Mythenwesen wirklich gab, gaben auch sie sich wieder zu erkennen. Vermehrt traten sie vor allem in Schottland, Irland, Kanada und Russland auf. Nachbarn, die man oft für etwas eigenartig gehalten hatte, entpuppten sich plötzlich als Elben. Nicht selten besaßen sie dabei kleinere Bauernhöfe, Farmen oder Häuser in Waldesnähe. Man sah sie also von weitem, aber hatte nie näher mit ihnen zu tun. Enge Familienverbände zeichnen sie aus. Sie sind und waren schon immer gerne unter sich. Eigentlich lag es ihnen auch fern, sich in die Belange der Welt einzumischen und sich am Krieg zu beteiligen. Dieser Vorsatz änderte sich, als man damit begann sie anzugreifen. Ihre Heime zu zerstören, ihre Familien zu töten, zu foltern oder sie gleich zu verschleppen. Helle und dunkle Elben haben sich zusammengeschlossen, um ihre jeweiligen Fähigkeiten zu nutzen und sich gegen die Engel zu wehren. Mittlerweile ist es ihnen gelungen ganze Armeen aufzustellen, die sich gegen die Engel stellen. Sie sind ein ernst zu nehmender Gegner, den man unter keinen Umständen unterschätzen sollte.
Characteristics
Hochgewachsen sind sie, schlank, mit einem wunderschönen Antlitz und spitzen Ohren. Soweit, so gut. Fragt man in der heutigen Zeit jemanden, nach seiner Vorstellung einer Elbe, werden wohl diese Worte erklingen. So einfach ist es jedoch keinesfalls. Licht- und Dunkelelben unterscheiden sich stark in ihrem Äußeren. Viele versuchen daran, auch ihren Charakter auszumachen. Lichtelben gelten mit ihrem hellen Haar und ihrer fast schon durchsichtigen Haut, als der Inbegriff von Güte und Weisheit. Den Dunkelelben sagt man auf Grund ihres schwarzen Haares Boshaftigkeit und Missgunst nach. Man sollte davon absehen, sie in Schachteln zu stecken, die Unterschiede in ihrem Aussehen auf ihr Können zurückzuführen sind, das sie im Laufe der Jahrtausende sammeln konnten.
LICHTELBEN
Die Lichtelben zeichnen sich durch ihren hochgewachsenen, schlanken, feingliedrigen Körper aus. Sie scheinen kein Gramm zu viel auf den Knochen zu haben. Ihre Körper sind nicht dafür ausgelegt, schwere körperliche Arbeit zu vollbringen. Viel mehr kann man unter ihnen große Denker und Dichter finden. Schlanke Hände, die dafür geschaffen wurden, die Seiten eines Buches umzublättern oder ein Instrument zu spielen. Lichtelben können bis zu 2.20m groß werden, wobei die Frauen den Männern in nichts nachstehen. Ihre Haut wirkt blass, fast schon durchsichtig. Kommt man ihnen so nahe, dass man ihnen ins Gesicht sehen kann, wird man meist blaue Augen vorfinden, in seltenen Fällen können sie auch grau schimmern.
DUNKELELBEN
Dunkelelben fallen durch ihren hochgewachsenen, von Muskeln bepackten Körper auf. Ihre Körper wurden durch harte Arbeit geformt, durch Training und Kampf. Viele von ihnen haben sich der Kriegskunst verschrieben, sind Waffenschmiede oder Farmer. Dunkelelben können bis zu 2.40m groß werden, gepaart mit ihrer auffallenden Statur, können sie ein beeindruckendes Bild abgeben, wenn sie einen Raum betreten. Ein Blick in ihre Augen, wird einem offenbaren, dass sie schwarz erscheinen, Brauntöne können vorkommen, sind aber eher selten.
Skills
UNSICHTBARKEIT
Ihre Fähigkeit hat nichts mit Magie zu tun, da Elben, trotz aller Geschichten um sie, nicht magisch veranlagt sind. Sie sind nur äußerst geschickt darin, sich zu tarnen. Sie scheinen geradezu mit ihrer Umgebung zu verschmelzen und sich ihrer Umgebung so anzupassen, dass man sie mit bloßem Auge nicht mehr sehen kann. Sichtbar werden sie nur, wenn sie es wollen und auch nur dann. Ihre starke Verbundenheit zu der Tier-und Pflanzenwelt scheint ihnen dabei zu helfen. Nicht einmal der Wind wagt es sich, ihren Duft davonzutragen, um sie so auffindbar zu machen.
Strengths and weaknesses
STÄRKEN
  • erhöhte Körperkraft
  • Krankheitsresistent
  • überragende Intelligenz
  • herausragende Kämpfer
  • verbesserte Reflexe An sich kann man einen Elben als eine Art Übermenschen betrachten, die nächst Mögliche Stufe der Evolution, wenn man so will. Er ist stärker, schneller, intelligenter. Seine Sinne sind aufs Höchste geschärft, was sie vor allem in seinen herausragenden kämpferischen Fähigkeiten bemerkbar macht. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um Licht- oder Dunkelelben handelt. Beide Arten sind in dem was sie tun nahezu perfekt. Wo die einen durch Schwertkampf glänzen, tun es die anderen mit Pfeil und Bogen. Da es scheint, als wären sie gegen jegliche Krankheit immun, konnte bis jetzt noch keine kranke Elbe gesichtet werden.
    SCHWÄCHEN
  • Eisen
  • Charakterschwäche
  • Aufbrausend
  • Überheblich
  • Respektlos Da Elben mit dem Menschen verwandt sind, kommen sie nicht drum herum, auch all ihre charakterlichen Schwächen in sich zu tragen. So ruhig, freundlich und weise, wie man es gerne über sie behauptet, sind sie nämlich keinesfalls. Sie können, genau wie die Menschen auch, von Neid und Missgunst heimgesucht werden. Neben ihrer charakterlichen Schwäche, reagieren sie hoch empfindlich auf Eisen. Ein leichter Hautkontakt kann zu brandblasen ähnlichen Erscheinungen führen. Wunden, die mit einer Waffe aus Eisen zugefügt wurden, heilen schwer ab, oft sind Narben die Folge. Dringt Eisen in den Blutkreislauf ein, führt das unweigerlich zum Tod. Da Eisen zu den Metallen gehört, die leicht zu beschaffen sind, tragen Elben vorzugsweise lange Kleidung und Handschuhe.
    Transformation or reproduction
    Elben pflanzen sich genau wie Menschen fort. Da sie sehr darauf bedacht sind, sich mit keiner anderen Art zu vermischen, kommen recht selten Kinder zur Welt, die nur einen Elben zum Elternteil haben. Selbst Licht- und Dunkelelben gehen selten Beziehungen untereinander ein. Kinder aus solchen Beziehungen tragen dann die besten Eigenschaften von beiden Arten in sich. Jene Kinder gelten als Außenseiter ihrer eigenen Art. Sie sind nicht gerne gesehen und führen oft ein Leben als Einzelgänger, getrennt von allen anderen.
    Life expectancy
    Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Elben liegt bei ca. 600 Jahren. Das verdanken sie ihrem hervorragendem Immunsystem. Trotzdem sind sie nicht unsterblich. Ein Elb altert bis zu seinem dreißigsten Lebensjahr völlig normal, danach stoppt seine Alterung. Ab seinem hundertsten Lebensjahr beginnt er dann wieder zu altern. Mit ca. 300 Jahren sieht er aus wie ein fünfzig bis sechzig jähriger Erwachsener. Man sieht ihnen ihr Alter also durchaus irgendwann an, ewig jung Aussehende gibt es bei ihnen nicht.
    Summary
  • es gibt sie seit ca. 100.000 Jahren
  • sie sind mit den Menschen verwandt
  • sie beherrschen keinerlei Magie
  • werden in Licht- und Dunkelelben unterteilt
  • sie sind nicht unsterblich, können jedoch ca. 600 Jahre alt werden