Essuah
» I heard my voice inside «
Zeit ist ein Gesicht auf dem Wasser. Verschwimmend, nur dann zu fassen, wenn man sie durch fünfundzwanzig Jahrtausende hindurch mit Wissen und Erinnerungen zu füllen weiß. Endlos erscheint diese Spanne, seltsam die Tatsache, dass aus der besonnenen Hexe nicht unlängst auch ein Wahnsinniger wurde. Essuah hat seine eigene Art, sich ihr zu stellen. Schatten mit seiner Gelassenheit hinter sich lassend, als respekteinflößende Präsenz mit seinen stechenden Augen und all der Ruhe, die ihn wie umhüllt wie andere ein Mantel.